Tipp 10: Engelchen/Teufelchen

Seien Sie weder ein Engelchen noch ein Teufelchen. Bei einem Gespräch über die Zukunft der Beziehung ist es weder empfehlenswert, sich bockig und genervt zu zeigen, genau so negativ ist es wenn Sie Ihren Partner nur noch übertrieben anhimmeln oder gar betteln, dass er bei Ihnen bleibt. Solche Versuche können natürlich funktionieren, aber das Selbstwertgefühl ist dann noch weiter im Keller, wenn selbst betteln nichts gebracht hat. Also ersparen Sie sich Leiber die Demütigung.

Seien Sie fair aber stellen Sie auch Ihren/Ihre Ex in die Kritik. Auch eigene Kritik ist angebracht, denn niemand macht in einer Beziehung alles richtig. Oft sind es auch nur harsche Worte, die zu einem Streit bzw. zur Trennung führen, da ein Partner den anderen nicht mehr ernst nimmt.

 

Zeigen Sie weder Mitleid noch betteln Sie. Versuchen Sie die Situation wie eine dritte Person zu sehen und versuchen Sie Lösungsvorschläge zu finden, die für beide Parteien gut sind. Wer suchet der findet und Sie werden sehen, dass es weder etwas bringt extrem gemein zu sein, noch den ehemaligen Partner in den Allerwertesten zu kriechen.

Falls die Beziehung scheitern sollte, kann man sich trotzdem noch gegenüberstehen und sich den Respekt bewahren. Außerdem spricht sich im Freundeskreis nichts Negatives über Sie rum.

Vergessen Sie niemals, dass Ihr guter Ruf auch auf dem Spiel steht. Bleiben Sie fair und versuchen Sie eine annehmbare Situation zu schaffen die für beide Parteien in Ordnung ist. Vielleicht finden Sie auch wieder zusammen, daher sollten Sie vorher nichts sagen oder tun, was sie später nicht mehr zurück nehmen können. Eine Planung bzw. Strategie und gute Vorbereitung zahlen sich immer aus!