Tipp 2: Selbstwertgefühl

Ein ganz wichtiges Thema ist das Selbstwertgefühl. Dieses fällt normalerweise nach einer Trennung als erstes in den Keller.

Es ist ganz wichtig, dass Sie an sich glauben und sich mit vielen Freunden und Verwandten denen Sie vertrauen treffen, umgeben und ausreden. Sozialer Kontakt baut das Selbstwertgefühl immens auf.

Das Schlimmste ist es, wenn Sie sich irgendwo zu Hause verkriechen und in alten Fotos und Gedanken schwelgen.

Am besten treffen Sie sich mit Freunden und unternehmen Sie viel zusammen um sich wenigsten ins Moment mit dem Problem der Trennung nicht konfrontiert zu sehen.

Trauen Sie sich etwas zu! Probieren Sie zum Beispiel mal eine neue Sportart aus, die Sie bisher noch nicht kannten. Fahren Sie mit Freunden oder Bekannten in den Urlaub und verbringen Sie eine schöne Zeit zusammen, oder leisten Sie sich etwas, auf dass Sie schon lange Lust haben.

Lenken Sie sich weitestgehend von der Trennung ab und versuchen Sie Ihren Kummer und Ihren Schmerz mit Freunden zu teilen. Geteiltes Leid ist halbes Leid und Sie werden merken, dass Sie von Tag zu Tag wieder mehr Selbstvertrauen gewinnen und stärker werden.

Merken Sie sich diesen Satz: „Geben Sie niemals, niemals, niemals, niemals auf!“.

Er begleitet Sie ein ganzes Leben lang!