Tipp 1: Alles für die/den ehemaligen Partner tun

Der erste große Fehler den die meisten Menschen nach einer gescheiterten Beziehung machen, ist übertrieben nett zum ehemaligen Partner zu sein. Der Ex-Partner hat in dem Fall eine Entscheidung getroffen und will sich von Ihnen trennen.

Diese Entscheidung tut weh und schmerzt sehr, vor allem wenn man es nicht vorher kommen sah. Kommt diese Entscheidung sehr plötzlich, ist es besonders schwer so eine Entscheidung zu verdauen.

Von daher ist es das Beste, sich erst einmal zu sammeln und die Entscheidung so im Raum stehen zu lassen. Am geschicktesten ist es, wenn man in Ruhe noch einmal darüber nachdenkt, was man denn nun noch für den Partner machen bzw. leisten sollte.

Es bringt weder etwas sich ausnutzen zu lassen, noch zu hart mit dem Ex-Partner ins Gericht zu gehen. Dies ist natürlich immer von Situation zu Situation unterschiedlich.

Hierzu sollten Sie sich erstmal sich erstmal die Zeit nehmen die Sache etwas zu verdauen und sich vielleicht auch Meinungen von Freunden und Verwandten einzuholen. Wie Sie sich dann entscheiden, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Es ist nur wichtig, dass Sie nichts tun oder sagen, dass Sie später nicht mehr zurück nehmen können und sie später bereuen. Man bedenke allerdings, dass man sich aber nicht ausnutzen lassen muss.